Grundsätze der Datenverarbeitung
bei Müller Immobilienservice


Guten Tag und danke für Ihr Interesse an unserem Unternehmen. Neben anderen Dingen nehmen wir Ihre Rechte auf Privatsphäre, Datenschutz und informationelle Selbstbestimmung sehr ernst.
 

Informationen zum Datenschutz
Sie sind über einen Link auf diese Seite gekommen, weil Sie sich über unseren Umgang mit (Ihren) personenbezogenen Daten informieren wollen. Um unsere Informationspflichten gemäß Art. 13 und 14 der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) zu erfüllen, stellen wir Ihnen nachfolgend gerne unsere
Informationen zum Datenschutz dar.

Grundsätzlich können Sie unser Angebot besuchen ohne uns personenbezogene Daten mitzuteilen. Sofern Sie eines unserer Kontaktformulare nutzen, werden personenbezogene Daten (beispielsweise Name, Anschrift oder E-Mail-Adressen) erhoben. Dies erfolgt - soweit möglich - stets auf freiwilliger Basis. Bei den Feldern die wir für Sie mit einem “*” gekennzeichnet haben handelt es sich um sog. Pflichtdaten. Ohne diese Daten können wir Ihre Anfrage / Ihr Gesuch / Ihr Immobilienangebot leider nicht bearbeiten.

Welche Daten erheben wir?
Wesentliche Datenkategorien sind:

  • Anrede, Name, Adresse, Telefonnummer (Mobil sowie Privatnummer)
  • E-Mail-Adressen (zur Korrespondenz von Ihnen überlassenen E-Mail-Adressen)
  • Lage Ihres Objekts (Wohnung, Garage, Grundstück, etc.) ein
  • Legitimationsdaten (Personalausweis bei Immobilienverkauf und Vermietung)
  • Bonitätsdaten
  • Daten aus Erfüllung vertraglicher Verpflichtungen
  • Daten über Nutzung unserer Leistungen über Telemedien (Webseiten, Newsletter)
  • Authentifizierungsdaten (Unterschriften)
Sofern Sie sich dazu entscheiden, ein Objekt-Exposé zum/zur Kauf/Miete einer Immobilie anzufordern, speichern wir Anrede, Vor- und Zuname, Adresse, Telefonnummer und E-Mailadresse des/der Kauf- oder Mietinteressenten. Dies geschieht auf Rechtsgrundlage des Art. 6, Abs. 1b der DSGVO.
 
Sofern Sie einen Suchauftrag zum/zur Kauf/Miete einer Immobilie beauftragen, speichern wir Anrede, Vor-und Zuname, Adresse, Telefonnummer, E-Mailadresse der Kauf- oder Mietinteressenten sowie die uns übermittelten Einzelheiten zu Ihrem Suchprofil (z.B. Größe, Lage, Preis der gesuchten Immobilie). Dies geschieht auf Rechtsgrundlage des Art. 6, Abs. 1 a der DSGVO. Diesen Suchauftrag können Sie jederzeit widerrufen.
 
Wenn Sie nach Besichtigung eine Immobilie mieten möchten, erheben wir zur Vorstellung beim Vermieter eine Selbstauskunft mit zugelassenen und relevanten Informationen zu Ihnen als künftigen Mieter. Sofern Sie und der Eigentümer sodann den Mietvertrag abschließen möchten, geben wir Ihre Daten nach Ihrer vorherigen Einwilligung zur Prüfung der Bonität an die Creditreform weiter. Mehr dazu können Sie der unten angehängten Informations- und Transparenzpflicht entnehmen.

Wenn Sie eine Immobilie kaufen möchten, erheben wir für die Vorbereitung des notariellen Kaufvertrages weitere Daten wie z.B. Geburtsdatum, Steuerident-Nummer und Güterstand. Diese Daten leiten wir zur Erstellung des notariellen Kaufvertrages an den Notar weiter. Weiterhin sind wir im Rahmen des Geld- wäschegesetzes dazu aufgefordert, eine Kopie Ihres Personalausweises zu erstellen und 5 Jahre aufzubewahren. Mehr dazu können Sie der unten ange- hängten Informations- und Transparenzpflicht entnehmen.

Sofern Sie eine Kontaktaufnahme zum/zur Verkauf/Vermietung einer Immobilie, zur Beratung oder Bewertung von Immobilien beauftragen, speichern wir Anrede, Vor- und Zuname, Adresse, Telefonnummer und E-Mailadresse und alle angegebenen Objektdaten. Dies geschieht auf der Rechtsgrundlage des Art.6, Abs. 1b der EU-DSGVO. Mehr dazu können Sie der unten angehängten Informations- und Transparenzpflicht entnehmen.

Wünschen Sie eine Kontaktaufnahme zur Finanzierung über unsere Kooperationspartner, so geben wir Anrede, Vor- und Zunamen sowie Telefonnummer weiter - selbstverständlich jedoch nur auf ausdrücklichen Wunsch Ihrerseits und nach vorheriger Einwilligung. Dies geschieht auf der Rechtsgrundlage des Art. 6, Abs. 1a der EU-DSGVO.

Wir weisen darauf hin, dass die Datenübertragung im Internet (z.B. bei der Kommunikation per E-Mail) Sicherheitslücken aufweisen kann. Ein lückenloser Schutz der Daten vor dem Zugriff durch Dritte ist nicht möglich.

Was geschieht mit Ihren Daten?
Ihre Daten werden von uns weder verkauft oder aus anderen wirtschaftlichen Gründen unbefugt an Dritte weitergegeben.
 

Informationspflicht/Transparenzpflicht für Websitenbesucher
Gemäß Art. 13 EU DSGVO (Direkterhebung)
Hiermit informieren wir Sie, wie wir mit Ihren persönlichen Daten verfahren, die wir im Rahmen des Vertragsverhältnisses erheben uns speichern. Personenbezogene Daten sind Informationen, die sich auf Ihre Person beziehen und zu Ihrer Identifizierung führen können:

Namen und Kontaktdaten des Verantwortlichen, des Vertreters des Verantwortlichen sowie eines
etwaigen Datenschutzbeauftragten

Verantwortlicher:
Müller Immobilienservice Vertreten durch:
Sven Müller (Geschäftsinhaber)
Hauptstr. 2
71154 Nufringen
Tel: 07032-784 2634
E-Mail: info@mueller-immoservice24.de

Da unser Unternehmen weniger als 10 Mitarbeiter hat, haben wir keinen Datenschutzbeauftragten bestellt. Sie finden weitere Informationen zu unserem Unternehmen, Angaben zu den vertretungsberechtigten Personen und auch weitere Kontaktmöglichkeiten im Impressum unserer Internetseite.
 
Zweck der Verarbeitung und Rechtsgrundlage
Die Erhebung der Daten erfolgt zum Zweck des Nachweises und/oder der Vermittlung des Abschlusses eines Kauf- oder Mietvertrages einer Immobilie oder zur Bewertung von Immobilien. Dies geschieht auf Rechtsgrundlage des Maklervertrages §652 BGB und/oder Art. 6, Abs. 1b DSGVO.
 
Wenn wir Daten von Ihnen erhalten haben, dann werden wir diese grundsätzlich nur für die Zwecke verarbeiten, für die wir sie erhalten oder erhoben haben. Eine Datenverarbeitung zu anderen Zwecken kommt nur dann in Betracht, wenn die insoweit erforderlichen rechtlichen Vorgaben gemäß Art. 6 Abs.4 DSGVO vorliegen. Etwaige Informationspflichten nach Art. 13 Abs. 3 DSGVO und Art. 14 Abs. 4 DSGVO werden wir in dem Fall selbstverständlich beachten.

Empfänger der Daten
Für Mietinteressenten: Ihre Daten werden ganz oder teilweise übermittelt an den Vermieter
Für Vermieter: Ihre Daten werden ganz oder teilweise übermittelt an den Mietinteressenten, Energiedienstleister (zur Erstellung eines Energieausweises)
Für Kaufinteressenten: Ihre Daten werden ganz oder teilweise übermittelt an Verkäufer, Notar, Finanzierer
Für Verkäufer: Ihre Daten werden ganz oder teilweise übermittelt an den Kaufinteressenten, Notar, Energiedienstleister (zur Erstellung eines                                                    Energieausweises), Finanzierer, weitere Maklerunternehmen zur Bearbeitung im Gemeinschaftsgeschäft

Dauer der Speicherung
Die Daten werden so lange gespeichert, ergänzt oder fortgeschrieben, wie es der Zweck erfordert, für den die personenbezogenen Daten erhoben werden und der von Ihnen gewünscht ist, sofern keine anderslautenden gesetzlichen Verpflichtungen, wie zum Beispiel Aufbewahrungspflichten nach Geldwäsche- gesetz (5 Jahre), Handelsrecht (6 Jahre) oder Steuerrecht (10 Jahre), entgegenstehen.
Wie lange werden meine Daten gespeichert?
10 Jahre für Dokumente nach HGB, AO, EStG, KStG, GewStG, UStG, AktG, GmbHG, GenG)
6 Jahre Handels- und Geschäftsbriefe sowie für sonstige Unterlagen (HGB, BGB)
4 Jahre Überprüfung gemäß § 35 Abs. 2 Nr. 4 BDSG
6 Monate Bewerbungen (Email), allg. Mieterselbstauskunft (in digitaler Form)
3 Monate Mieterselbstauskunft in Papierform

Recht auf Auskunft
Sie haben das Recht, jederzeit Auskunft über Ihre von uns gespeicherten Daten zu verlangen.
 
Recht auf Berichtigung oder Löschung der Daten
Für den Fall, dass diese Daten unrichtig oder unvollständig gespeichert wurden, haben Sie das Recht eine Berichtigung oder Löschung zu verlangen.
Bitte beachten: Wir können Ihrem Ersuchen nach Löschung Ihrer personenbezogenen Daten erst dann nachkommen, wenn keinerlei gesetzliche Aufbewahrungsfristen mehr gelten.

Recht auf Einschränkung der Verarbeitung
Sie dürfen die Einschränkung der Verarbeitung verlangen, wenn Sie die Richtigkeit der erhobenen Daten bestreiten, die Verarbeitung unrechtmäßig oder der Zweck der Verarbeitung erfüllt ist.
 
Recht auf Widerruf der Einwilligung
Soweit die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu einem bestimmten Zweck aufgrund Ihrer Einwilligung erfolgt, können Sie diese jederzeit widerrufen; bis zum Zeitpunkt Ihres Widerrufs bleibt die Datenverarbeitung jedoch rechtmäßig.

Recht auf Übertragung der Daten
Sie haben das Recht, Ihre dem Verantwortlichen zur Verfügung gestellten Daten auf einen Dritten übertragen zu lassen.

Beschwerderecht
Sie haben das Recht auf Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde, wenn Sie der Ansicht sind, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden Daten rechtswidrig ist.
 
Datenschutzeinwilligung
  1. Ich willige ein, dass Müller Immobilienservice personenbezogene Daten wie z.B. Vorname, Name, Adresse, Telefonnummer und Emailadresse verarbeitet und speichert. Dies erfolgt zum Zwecke des Nachweises und/oder zur Vermittlung des Abschlusses eines Mietvertrages oder eines Kaufvertrages oder zur Bewertung von bebauten und unbebauten Grundstücken. Diese Daten werden ganz oder teilweise an Dritte übermittelt – ich habe die dazu gehörigen Hinweise zum Datenschutz sowie die Informations- und Transparenzpflicht gelesen.
  2. Mir ist bekannt, dass ich diese Einwilligung jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen kann. Zum Widerruf genügt die schriftliche Erklärung des Widerrufs der Einverständniserklärung an:
Müller Immobilienservice, Hauptstr. 2, 71154 Nufringen,
EMail: datenschutz@mueller-immoservice24.de

Da die Bestellung eines betrieblichen Datenschutzbeauftragten bei Unternehmen ab 10 Beschäftigten gesetzlich vorgeschrieben ist, verfügt Müller Immobilienservice als deutlich kleineres Unternehmen nicht über einen betrieblichen Datenschutzbeauftragten.

Zugriff auf Ihre Daten haben weder ein ein Steuerberater noch ein elektronischer Bezahldienst. Ihre Daten werden ausschließlich zur Abwicklung der jeweiligen Immobilienvermittlung benötigt und gespeichert – mit Ausnahme der anonymisierten Datenweitergabe zur Wertermittlung.
 

Stand 30.05.2018